Systeme – Übersicht

Die Basis von Smart Trading Systems und ein wesentlicher Teil unserer Arbeit im Börsenhandel beruht auf den von uns entwickelten Methoden, Strategien, Algorithmen sowie Software-Lösungen – die zwar teils als eigenständiges Produkt funktionieren, aber dennoch innerhalb unserer Systeme ineinander verzahnt sind.

Die Finanzmärkte, die Technik, die Halbwertzeit des Wissens, die Politik, die Gesellschaft, all das unterliegt ständiger Veränderung und es lässt sich davon ausgehen, dass die Geschwindigkeit dieses Prozesses stetig zunimmt. Es ist eine Herausforderung sich vorzubereiten und anpassungsfähig zu sein. Unser Bestreben ist es, dynamisch auf neue Umstände reagieren zu können sowie unsere Ziele, Anforderungen, Werte oder Ansichten regelmäßig abzugleichen. Im Börsenhandel gilt das genauso wie in den meisten anderen Bereichen. Deshalb haben wir unsere Handelsansätze in konkreten Strategien abgebildet, die mit verschiedene Instrumenten, Methoden oder Verfahren kombiniert sind. Durch das ausgeprägte Know-how im IT-Bereich, insbesondere in der Programmierung, konnten wir diese Erkenntnisse in äußerst effektiven Systemen abbilden. Unsere so entwickelten Programme werden mit leistungsfähiger Technik aufeinander abgestimmt und sind so den dynamischen Anforderungen der Finanzmärkte gewachsen.

Die Handelsansätze selbst sind relativ nachvollziehbar und unkompliziert umzusetzen, auch ohne umfangreiche IT-Kenntnisse. Die Komplexität im Börsenhandel entsteht in erster Linie nicht durch einen umständlichen Trading-Ansatz o.ä., es ist vielmehr die Berücksichtigung vieler entscheidender Teilaspekte, die das Trading so anspruchsvoll machen. Diverse Analyseformen, Risikomanagement, Positionsgrößenbestimmung, Marktdaten oder Wirtschaftstermine, Eigenarten des Marktes oder des Handelsinstrumentes, kritische Aspekte der Software bzw. Hardware, oder psychologische Fallstricke. Es gibt unzählige Möglichkeiten wo Risiken aber auch Chancen versteckt sind. Es ist also sinnvoll seinen Handelsansatz strukturiert aufzufächern, um ihn dann zu optimieren. Dieses Prinzip verfolgen wir sehr akkurat und setzen immer genau an den entscheidenden Stellen IT-Lösungen ein.

Wir haben festgestellt, dass es häufig nichts bringt, den Börsenhandel unnötig komplex zu machen. Einfache Handelsansätze können durchaus zum Erfolg führen, sofern sie präzise und konsequent umgesetzt werden. Außerdem gehört Konstanz und psychische Stabilität dazu. Wem es gelingt die teils unzähligen Informationen, Märkte, Kurse, Nachrichten, Muster, Linien usw. sinnvoll zu verarbeiten und Überflüssiges von Wichtigem zu trennen, dem ist es möglich Gewinne im Trading zu erzielen. Und genau hier setzen viele erfolgreiche IT-gestützten Systeme an. Sie kompensieren Schwächen die in der Person liegen (z.B. Geschwindigkeit, Instabilität, Ungenauigkeit), fördern aber auch ihre Stärken (z.B. Vorschlagen von interessanten Handelssituationen zur manuellen Prüfung). Gewisse Teile im Trading lassen sich wunderbar automatisieren oder durch Hilfe von Computersystemen vereinfachen, verbessern und beschleunigen. Je konkreter der Handelsansatz und je stärker Sie mit diesem vertraut sind, desto besser lassen sich diese Vorteile ausnutzen. Sie müssen bedenken, dass der Großteil aller Transaktionen, die weltweit an den Finanzmärkten abgewickelt werden, nicht nur von Computern umgesetzt, sondern sogar selbstständig von ihnen initiiert wird. Der menschliche Einfluss auf einzelne Geschäfte sinkt somit stetig. Die Geschwindigkeit dieser Operationen ist atemberaubend und der private Händler ist dem quasi hoffnungslos ausgesetzt. Es geht uns gar nicht um die Grundsatzdiskussion, ob computergestützter Handel besser oder schlechter als der traditionelle ist. Entscheidend ist einzig und allein, dass das Volumen an den Kapitalmärkten von Systemen bestimmt wird.

Von all unserem Wissen geben wir nur das weiter, von dem wir überzeugt sind, dass es im Einzelfall wirklich weiterhilft. Und automatische Handelssysteme bringen Anfänger definitiv nicht weiter. Anfänger haben vorher noch so viele grundlegende Dinge über die Finanzmärkte zu lernen, welche weitaus bedeutender für den Trading-Erfolg sind, als bestimmte Strategien oder Analysen. Machen Sie den Börsenhandel nicht schwieriger als er ohnehin schon ist. Konzertieren Sie sich auf sinnvolle Teilbereiche, versuchen Sie nicht alle Ideen und Ansätze aller Trader oder Coaches zu kombinieren, lassen Sie die Finger von unzähligen Indikatoren oder Handelssignalen. Suchen Sie sich etwas, mit dem Sie sich wohlfühlen und das dem eignen Handelsstil angepasst ist. Machen Sie kleine Fortschritte, aber diese beständig.

Unsere Handelsstrategien und Systeme sind jahrelang von uns erprobt und wurden explizit für unsere Anforderungen entwickelt. Viele Trader konnten von diesen Erkenntnissen profitieren, da sie ähnliche Ansätze verfolgen, einen entsprechenden Wissensstand haben oder ihre Vorstellung vom Börsenhandel mit der unseren ähnlich ist. Wir geben unser Wissen bzw. die Methoden immer so weiter, wie es Ihrer Situation am besten entspricht. Sind Sie Anfänger, zeigen wir Ihnen nicht vollwertige Strategien, da Sie diese niemals in Ihrer Gänze nachvollziehen könnten. Dafür helfen wir Ihnen lieber in anderen Bereichen ausgiebiger, anstatt Sie mit Massen an Möglichkeiten zu verunsichern.

Sind Sie allerdings fortgeschrittener Trader, mit langer praktischer Erfahrung oder vielleicht selbst hauptberuflicher Profi-Händler, dann können Einblicke in unsere Strategien Ihnen möglicherweise weiterhelfen. Diese Rubrik über Systeme bzw. Strategien, richtet sich an erfahrene Trader, die bereits die Höhen, aber auch Tiefen des Daytradings kennenlernen durften. Man muss rational und gewissenhaft sein, um hochprofitable Systeme konsequent umsetzen zu können. Denn jede Strategie ist nur so gut wie derjenige der sie umsetzen muss.

Im internen Bereich zeigen wir unsere Strategien auf, erklären wie Handelsstil mit Software und Hardware exzellent vereint werden, zeigen manuelle Analysen, automatische Analysen, konkrete Handelssignale, bestimmte technische aber auch fundamentale Analyseansätze, echte Trades bzw. Live Trading, beleuchten Stärken und Schwächen von voll- und halbautomatischen Systemen, erklären wie ein geeignetes Risk- & Moneymanagement aussehen kann, wie sinnvolle Stops und Kursziele ermittelt und durch Systeme präzise verwaltet werden, außerdem gehen wir u.a. darauf ein, was erfolgreiche Börsenhändler oder Systeme gemeinsam haben, was sie aber auch unterscheidet. Ebenfalls finden Sie dort Informationen über unsere verschiedene Software sowie dessen Funktionsweisen und Einsatzgebiete. Es handelt sich um Programme und Tools, die den Börsenhandel erleichtern oder erfolgreicher machen, aber auch um Analysearten, Strategien, Algorithmen sowie wissenschaftliche oder mathematische Methoden, welche eine hohe Präzision ermöglichen.

Für alles Weitere loggen Sie sich bitte ein oder nehmen persönlich Kontakt mit uns auf.